Molsheim bis Obernai

Elsässische Weinstrasse von Molsheim bis Obernai Innenstadt von Obernai

Elsässische Weinstrasse von Molsheim über Boersch bis Obernai.

Wer die elsässischen Weinstrasse von Norden nach Süden abfährt, kommt über Marlenheim und Avolsheim nach Molsheim.

Molsheim

Molsheim ist eine ehemalige elsässische Bischofs– und Universitätsstadt, Geburtsstätte der Bugatti-Autos, und lebt heute von seiner reichen Vergangenheit. Urlaub in Molsheim, einer Stadt im französischen Département Bas-Rhin in der Region Alsace, erfreut sich hoher Beliebtheit. Viele, die zum ersten Mal Urlaub im Elsass machen und auf der bekannten Elsässer Weinstrasse „Route du Vins d’Alsace durch Molsheim kommen, werden sofort mit viele Sehenswürdigkeiten in Molsheim konfrontiert. Zeugen der Vergangenheit finden sich hier an jeder Ecke. Auch deutsche Geschichte spielt eine Rolle: Die Stadt gehörte von 1871 bis 1918 zum elsässischen Teil des Reichslandes Elsaß-Lothringen. Wer Unterkunft in Molsheim sucht, um ein Wochenende im Elsass oder eine komfortable Übernachtung im Hotel in Molsheim zu finden, der kann im Hotel Bugatti Molsheim einchecken. Direkt an der beliebten Weinstraße liegt dieses frisch renovierte Molsheimer Hotel in idyllischer Umgebung. Eine Sehenswürdigkeit von Molsheim: Die Molsheimer Jesuitenkirche, diese entstand in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in einer Stilmischung von Renaissance und Gotik. Sehenswert ist in Molsheim auch der Marktplatz (Place de l’Hôtel de Ville) mit dem Zunfthaus der Metzger aus dem Jahre 1583, der Großen Metzig. Über der Außentreppe des Zunfthauses fällt der Blick auf eine schöne Mondphasen-Uhr; im Parterre hat sich eine Weinstube (Winstub) eingerichtet, und einen Schoppen elsässischen Wein kann man hier bedenkenlos verkosten. Wer seinen Elsässer Riesling oder den edlen Pinot Gris gerne an Tischen verkostet, wo die Gäste hautnah nebeneinander sitzen und man schnell mit anderen Weinliebhabern in Kontakt kommen kann, hat in einer gemütlichen Elsässer Weinstube den richtigen Ort gefunden.

Boersch

Einen wohltuend-ruhig erholsamen Gegensatz zu Molsheim und vielen anderen Winzerdörfern und Weinorten an der elsässischen Weinstrasse bietet das an der Straße von Niederhaslach nach Obernai gelegene Winzerdorf Boersch. Boersch liegt nur einige wenige Kilometer abseits der großen Weinstraße und hat bisher erfolgreich der Versuchung widerstanden, sich allzu unkritisch den vordergründigen Bedürfnissen des Tourismus anzupassen. Um so verwunderlicher ist die touristische Zurückhaltung deshalb, weil sich in Boersch die Maison Schaetzel befindet - das Stammsitz eines der angesehensten Winzerbetriebe des Elsaß. Bevor man sich bei einem leckeren Elsässer Mittagessen, von der Qualität der Schaetzel-Weine persönlich einen Eindruck verschafft (und sich in der Ausstellung des Hauses über Geschichte und Gegenwart des Weinbaus im Elsass informiert), sollte man sich eine halbe Stunde Zeit für einen Bummel durch die malerischen Straßen nehmen. So findet der Elsass-Reisende an der Kreuzung zweier Strassen am Marktplatz einen der schönsten Renaissancebrunnen des Elsass und kann am Chorturm der Kirche an einem Fries Reste der Romanik bestaunen. Stattliche Fachwerk-Wohnhäuser, die aus dem 17. und 18. Jahrhundert stammen, und die Wehrmauer mit Unter- und Obertor bestimmen das malerische Ortsbild von Boersch.

Obernai

Obernai als einstmals Freie Reichsstadt befindet sich etwa zehn Autominuten östlich von Boersch entfernt. Obernai ist die elsässische Stadt, in der der Publizist und Schriftsteller Rene Schickele einst zu Hause war, gehört zu den großen Attraktionen der Route des Vins d`Alsace und ist entsprechend stark besucht. Schickele zog später nach Badenweiler und vor dem deutschen Faschismus nach Südfrankreich, in eine Gruppe von Schriftstellern um Thomas Mann hinterliess er ein interessantes Werk. In Obernai an den Ufern der Ehn, weshalb es früher den Namen Ehnheim trug, mit seinen zahlreichen Reizen, hilft alles Sträuben nichts: Auch wer das hektische Treiben und Gewimmel des Massentourismus im Elsass nicht schätzt, darf Obernai auf keinen Fall auslassen.
Es wäre ja schade, an einer der schönsten Städte des Elsass vorbei zu fahren. Wie auch sonst, empfiehlt es sich außerhalb des historischen Zentrums von Obernai zu parken und zu Fuß das malerische Straßen- und Gassengewirr zwischen dem Marktplatz und der Place de l'Etoile zu erwandern. In Obernai gab es anders als in vielen Orten im Elsass Zerstörungen durch diverse Kriege, auch nicht durch Feuersbrünste (wie sie im Mittelalter leider oft zu verzeichnen waren), und so findet der Besucher in Obernai ein unversehrtes Stadtbild vor, das in seiner Geschlossenheit und lebendigen Vielfalt im Elsass selten ist.

Die schönen Häuser am Marktplatz von Obernai bilden ein sehr schönes, elsass-typisches Ensemble. In der Nähe steht der Sechs-Eimer-Brunnen "Puits-aux­Six-Seaux" von 1579, der sogar noch reichhaltiger geschmückt ist als der Brunnen von Boersch. Am Marktplatz von Obernai steht ausserdem die zum Restaurant umgebaute Kornhalle von 1554, "La Halle aux Bles" (Place du Marche, 67210 Obernai. Telefon: 88955609), ein Lokal, in dem trotz des Betriebes keine Massenkost serviert, sondern die traditionelle elsässische Küche dargeboten wird. Hier, an der Elsässischen Weinstrasse von Molsheim bis Obernai, einmal ein Reh- oder Wildhasenpfeffer probieren, oder auch den vorzüglichen Presskopf, ist eine Empfehlung erster Güte. Hier gibt es Elsässer Flammkuchen vom Holzofen und dazu einen frischen Sylvaner oder Riesling.

Die Ortschaften und Weinorte der Region, von Molsheim bis Obernai:

Avolsheim Bergbieten Boersch Dangolsheim Marlenheim Molsheim Obernai

Weitere Etappen der elsässischen Weinstrasse:

Elsässische Weinstrasse von Ottrott bis Kintzheim
Elsässische Weinstrasse von St-Hippolyte bis Ammerschwihr
Elsässische Weinstrasse von Turckheim bis Thann

Foto: wikimedia

Für Entdecker

...und Gourmets! Gute Adressen für Feinschmecker im Elsass.

Quiche

Für Anbieter

Sie haben Angebote im Elsass und möchten hier zu sehen sein?

Registrierung für Elsass-Angebote

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sprachferien-Termine 2015
Ferien und Sprachen lernen im Schwarzwald für 11 bis 16–Jährige als unvergessliches Sommer-sprachabenteuer mit gleichaltrigen Jugendlichen aus Frankreich!
Elsass Reiseführer in Facebook
Ein Facebook-Account für Elsass-Tourismus war bisher trotz zunehmendem Interesse vieler Elsass-Urlauber beim VoyageMedia-Reiseführer-Verlag noch nicht zu finden.
Elsass-Pass / Pass Alsace
Elsass-Tourismus mit innovativen Ideen und Angeboten für Ihren Elsass-Trip!