Weihnachtsgebäck: Bredala

Weihnachtsgebäck aus dem Elsass: Bredala Weihnachtsgebäck aus dem Elsass: Bredala, am besten frisch aus dem Ofen...

Weihnachtsgebäck aus dem Elsass: Bredala. Elsässer Bredala, das Weihnachts-Gebäck aus der malerischen Region in Frankreich am Fusse der Vogesen, mit Bredala-Rezept und Zubereitung. Bredala aus dem Elsass sind eigentlich Weihnachts-Plätzchen. Aber das Feinschmeckerland Frankreich und die Küche im Elsass wären ja nicht weltberühmt, wenn die elsässischen Weihnachtskekse, Plätzchen oder eben Bredele, Bredela, oder Bredala genannten Naschereien nicht besonders lecker wären.

Neben dem sehr einfachen Grund/Originalrezept für Bredala gibt es im Elsass so viele verschiedene Bredala-Varianten, dass die Aufzählung schon die ganze Seite füllen würde. Frisch gebackene Bredala bekommen Sie im Elsass-Urlaub zur Weihnachtszeit auf einem der vielen Weihnachtsmärkte im Elsass.

Bredala-Backen ist im Elsass selbstverständlich wie das Plätzchen-Backen in Deutschland zur Adventszeit sehr beliebt. Hier können Kinder mit einfachen Mitteln ihre Kreativität und Phantasie ausleben – und beim Backen naschen. Wi8e auch Plätzchen oder Makronen aus dem Elsass schmecken Bredala am besten warm frisch aus dem Backofen. Viele Bredala-Beutel auf den Wochenmärkten im Elsass enthalten das elsässische Weihnachtsgebäck, das von Kindern gebacken bzw. besonders bunt dekoriert wurde. Häufig wird so nebeher noch das Taschengeld aufgebessert oder die Klassenkasse gefüllt.
Elsass-Netz stellt hier das Grundrezept für Bredala aus dem Elsass vor. Bredala-Rezepte mit verschiedenen Gewürzen, Füllungen oder mit Elsässer „Eau de Vie“-Geschmack werden weiter recherchiert und hinzugefügt.

Original-Rezept für Bredala aus dem Elsass:

Zutaten für Bredala aus dem Elsass (Grundrezept)

250 g Butter - 315 g Zucker - 2 ganze Eier - 1 Eigelb für die Garnitur - 4 g Backpulver - 625 g Mehl

Zubereitung für Bredala aus dem Elsass (Grundrezept)

Mehrl sieben und einen kleinen Krater formen. Die weiche Butter, Zucker und Eier hinzufügen und gut mischen/kneten. Der Teig soll eine feste, aber noch cremeartige Konsistenz haben.
Ganz wichtig: Nichts überstürzen! Der Teig soll mehrere Stunden, besser einen Tag lang kühl ruhen.
Erst danach kann er auf einer gemehlten Fläche auf etwa 3mm Dicke ausgerollt werden. Dann ist es der Phantasie überlassen, welche Bredala-Formen (Ausstech-Formen) zum Einsatz kommen. Beliebte Bredala-Motive sind Mond und Sterne. Die ausgestochnen Bredala mit dem verquirlten Eigelb bepinseln und 10-15 Minuten bei mittlerer Hitze backen.
Eine sehr beliebte Bredala-Idee ist auch die Bredala-Schnecke: Man teilt den Teig in 2 gleich grosse Teile und färbt den einen von Schokoladen- oder Kakao-Puder. Beide Teige werden ausgerollt. Danach werden die Bredala-Rohteige übereinander gelegt und zu einer Art Wurst mit sanftem Druck zusammengerollt. Von dieser Teigrolle (mit kaltem Messer oder Faden) nicht zu dicke Scheiben abtrennen und diese auf Backpapier ablegen. Danach backen wie die originalen Bredala-Plätzchen.

Foto: VoyageMedia / Elsass-Netz.de

Für Vermieter

Hotelzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus im Elsass...

Vermieten Ferienhaus Elsass

Für Anbieter

Sie haben Angebote im Elsass und möchten hier zu sehen sein?

Registrierung für Elsass-Angebote

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sprachferien-Termine 2015
Ferien und Sprachen lernen im Schwarzwald für 11 bis 16–Jährige als unvergessliches Sommer-sprachabenteuer mit gleichaltrigen Jugendlichen aus Frankreich!
Elsass Reiseführer in Facebook
Ein Facebook-Account für Elsass-Tourismus war bisher trotz zunehmendem Interesse vieler Elsass-Urlauber beim VoyageMedia-Reiseführer-Verlag noch nicht zu finden.
Elsass-Pass / Pass Alsace
Elsass-Tourismus mit innovativen Ideen und Angeboten für Ihren Elsass-Trip!