Strasbourg testet Handy-Service

Handy-Service
Strasbourg testet neuen Handy-Service

Strasbourg testet neuen Handy-Service

Straßburg, die Hauptstadt der Elsass-Region Bas-Rhin, ist unter den Pilot-Städten des "mobilen berührungslosen Service“ („mobile sans contact“) im Elsass.
Die Abteilung für die digitale Wirtschaft im Elsass hat gestern bekannt gegeben, dass Straßburg eine von neun französischen Städten ist, in denen Pilotprojekte im Bereich "berührungslose mobile Dienste." getestet und eingeführt werden. In der Testphase sollen die Elsässer ihre Parktickets und Fahrscheine für die Strassburger Tram kaufen können. Auch der Eintritt in Museen und Sehenswürdigkeiten in Strasbourg oder andere öffentliche Einrichtungen wie Theater, Oper oder Zoos soll künftig mobil per Handy entrichtet werden können.
Die Planungen der Europastadt Strasbourg weisen weit in die Zukunft, und auch der Tourismus im Elsass soll vom "mobilen berührungslosen Service“ profitieren. Die Kosten für die Übernachtung im Hotel in Strasbourg können künftig ebenso entrichtet werden wie die Nutzung des "Vélhop", dem preiswerten Leihfahrrad-System in Strasbourg. (Homepage: http://www.velhop.strasbourg.eu/sag_accueil.html)
Wer bei seinem Stadbummel durch Strasbourg ein Vélhop für einen Tag ausleiht, zahlt fünf Euro, die einzelne Stunde kostet einen Euro. Von 1500 Rädern, die die Stadt Straßburg für den neuen Verleih angeschafft hat, sind 352 an automatisierten Stationen rund um die Uhr verfügbar. Aber auch das wird erst der Anfang sein, verspricht der Bürgermeister von Strasbourg, Maitre Ries. Straßburgs Ziele sind (wie oft) hoch gesteckt. Bis Ende 2011 soll die Zahl der verfügbaren Räder für insgesamt drei Millionen Euro auf 4400 aufgestockt werden. Hieraus lässt sich die Zielsetzung der elsässischen Stadt bei der Einführung des "mobilen berührungslosen Service“ („mobile sans contact“) im Elsass klar erkennen: Weniger Bürokratie, weniger Autoverkehr in der Innenstadt, kostengünstige und umweltgerechte Infrastrukturen für Einwohner und Touristen.
Wann man seine Ferienwohnung im Elsass per Handy zahlen kann ist zwar noch nicht entschieden, aber auch die Ferienhaussuche online per Handy für eine schnuckelige Unterkunft im Elsass dürfte schon in wenigen Jahren Realität werden. Und bei aller kundenfreundlichen Technik, der Besuch vor Ort mit einer Tour durch die Vogesen, einer Wanderung durch die Weinberge und nicht zuletzt die vielen köstlichen Spezialitäten im Elsass sollte man schon mit den eigenen Sinnen erlebt haben.

R. Rinnau

Foto: VoyageMedia für Elsass-Netz.de Roland Rinnau - Original-Bild/ Mögliche Kopie: Reisetipps Elsass Kathleen Rinnau

Datum: 12.01.2011

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Für Anbieter

Sie haben Angebote im Elsass und möchten hier zu sehen sein?

Registrierung für Elsass-Angebote

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sprachferien-Termine 2015
Ferien und Sprachen lernen im Schwarzwald für 11 bis 16–Jährige als unvergessliches Sommer-sprachabenteuer mit gleichaltrigen Jugendlichen aus Frankreich!
Elsass Reiseführer in Facebook
Ein Facebook-Account für Elsass-Tourismus war bisher trotz zunehmendem Interesse vieler Elsass-Urlauber beim VoyageMedia-Reiseführer-Verlag noch nicht zu finden.
Elsass-Pass / Pass Alsace
Elsass-Tourismus mit innovativen Ideen und Angeboten für Ihren Elsass-Trip!