Route Joffre

Routen im Elsass: Route Joffre Thann im Elsass liegt an der Route Joffre Masevaux - Bitschwiller

Routen im Elsass: Route Joffre Masevaux - Bitschwiller

Wie die Kammstraße der Route des Crêtes wurde auch die Route Joffre im Ersten Weltkrieg von französischen Soldaten angelegt und erhielt ihren Namen nach dem damals berühmten und populären Marschall Joffre. Die 15 Kilometer lange Route Joffre zwischen Masevaux und Bitschwiller ist gut ausgebaut, leicht zu befahren und insbesondere durch herrliche Fernblicke wie z.B. am Col du Hundsrück ein Erlebnis. Wer sich im Urlaub im Elsass Zeit für eine Tour auf der Route Joffre nimmt, wird belohnt mit einem traumhaften Blick in die „Burgundische Pforte“ und zum Jura, ein prächtiger Ausblick öffnet sich auch über den Sundgau.

Mit der Route Joffre sollte eine möglichst schnelle Nachschubverbindung zwischen dem Thur­ und dem südlich verlaufenden Dollertal im Elsass hergestellt werden. Im Zweiten Weltkrieg spielte die Route Joffre eine sehr wichtige Rolle bei der Befreiung Thanns, und des südlichen Elsass, dem Departement Haut-Rhin. Heute ist die Route Joffre eine der beliebten Touristenrouten des Elsass, die sich auch zum Motorrad fahren bestens eignet: Hinter jeder Kurve wird der Blick der Urlauber und Tagesausflügler im Elsass immer aufs neue überrascht, der Hunger nach Landschaftsbildern und Panoramablicken in immer neuen Variationen gestillt. Wer die Route Joffre von Thann aus befahren möchte, sollte daher neben den Wegweisern nach Masevaux unbedingt auf den Zusatz "Route Joffre" achten. Wer nicht hinschaut, landet statt auf der Route Joffre auf der weniger reizvollen, daher von Touristen kaum befahrenen Strecke am Fuß des Berges entlang. Allerdings eröffnen sich auch hier unterhalb der Route Joffre dem Ruhesuchenden geradezu meditative elsässische Landschaftsbilder. Die eigentliche Route Joffre beginnt in dem kleinen Örtchen Bitschwiller-les­Thann und führt den Reisenden an den Süd-Ost-Hängen des Roßbergs entlang. In umgekehrter Richtung in der Ortsmitte von Masevaux links abbiegen.

In Bitschwiller-les­Thann, hatten sich einst Franziskanermönche aus Freiburg, Basel und Neuenbourg niedergelassen. Später betrieben die Äbte von Murbach, mit bemerkenswertem Geschäftssinn Eisenminen in der Region, im 18. Jahrhundert einen eigenen Hochofen. Minen und Ofen wurden zwar im 19. Jahrhundert aufgegeben, aber verschiedene Kleinbetriebe des Maschinenbaus und einige Gießereien gehalten gibt es immer noch. Wichtigste Erfindung aus der Gegend entlang der Route Joffre - die Pfeife der früheren Dampflokomotiven. Nächster Ort an der Route Joffre ist Bourbach-le-Haut. Holzfäller aus Tirol und Holzschuhmacher, Küfer und Köhler begründeten die kleine Gemeinde. Wer das Fahrzeug einmal abstellen möchte, kann das hier tun: Fußwege in den Wald von Masevaux oder auf den Roßberg im Melker- und Sennerland laden ein zu einem Spaziergang. Alljährlich um die Zeit des 24. Juni kann man in dieser Gegend bei Bourbach-le-Bas dem in der Umgebung noch weit verbreiteten Johannisfeuer mit grossem Volksfest beiwohnen.

Über einen kleinen, 748 Meter hohen Paß, den Col du Hunsrück erreicht man Bourbach. Der Col du Hunsrück bietet einen herrlichen Ausblick auf die Elsässische Ebene, die Burgundische Pforte, durch die ursprünglich der Rhein ins Mittelmeer abfloss, und hinüber auf den Grand Ballon, einen der höchsten Berge der Vogesen. Auch hier lohnt es, ein paar Schritte zu Fuß zu gehen, denn hier trifft man den großen europäischen Wanderweg von Holland zum Mittelmeer, der hier kreuzt.
An Wochenenden ist besonders der Paß ein beliebtes Ausflugsziel für die Elsässer und sehr stark frequentiert. Bleibt man auf der Straße des Marschalls Joffre, gelangt man schließlich nach Masevaux, einem reizvollen Städtchen an der Doller und dem Zielort der Route Joffre.

Foto: VoyageMedia / Elsass-Netz.de

Für Vermieter

Hotelzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus im Elsass...

Vermieten Ferienhaus Elsass

Für Anbieter

Sie haben Angebote im Elsass und möchten hier zu sehen sein?

Registrierung für Elsass-Angebote

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sprachferien-Termine 2015
Ferien und Sprachen lernen im Schwarzwald für 11 bis 16–Jährige als unvergessliches Sommer-sprachabenteuer mit gleichaltrigen Jugendlichen aus Frankreich!
Elsass Reiseführer in Facebook
Ein Facebook-Account für Elsass-Tourismus war bisher trotz zunehmendem Interesse vieler Elsass-Urlauber beim VoyageMedia-Reiseführer-Verlag noch nicht zu finden.
Elsass-Pass / Pass Alsace
Elsass-Tourismus mit innovativen Ideen und Angeboten für Ihren Elsass-Trip!