Berühmte Elsässer

Berühmte Persönlichkeiten - Berühmte Elsässer Berühmte Persönlichkeiten - Berühmte Elsässer

Berühmte Persönlichkeiten - Berühmte Elsässer

Welche berühmten Persönlichkeiten kamen aus dem Elsass und warum waren sie so berühmt oder bekannt? Oft kennt man ihre Werke, aber nicht die Persönlichkeit. Warum gleicht die amerikanische Freiheitsstatue (Foto: Statue in New York, USA, in Colmar/Elsass steht eine Kopie) der Mutter des Bildhauers Bartholdi?

Welcher Elsässer wurde als Urwaldarzt weltbekannt und erhielt den Friedensnobelpreis? Hiess der berühmte elsässische Arzt nicht Albert Schweitzer, dessen Haus in Kaysersberg in der Region Haut-Rhin so viele Touristen im Elsass-Urlaub besuchen?

Welche elsässische Sängerin gilt als Aushängeschild des französischen Chansons? Patricia Kaas aus dem lothringischen Forbach, vom grossen Gerard Depardieu entdeckt, macht auf den grössten Bühnen der Welt Furore...

Fussballfans wissen sicher, dass der langjährige Top-Trainer von Arsenal London Arsene Wenger heisst und ebenfalls aus dem Elsass stammt - der Coach einer der berühmtesten Fussballclubs der Welt wurde 1949 in Strasbourg geboren!

Berühmte Persönlichkeiten im Elsass von A – Z

Hans (Jean) Arp (1886 – 1966)

Der gebürtige Straßburger Hans Arp zählt als Maler, Grafiker, Bildhauer und Dichter zu jenen Künstlern, die – „Hans Arp in allen Gassen“ – an der Entstehung der klassischen Moderne maßgeblich beteiligt waren. Seine Studien absolvierte Arp in Weimar und Paris; im Jahr 1911 schloss er sich den Künstlern der Gruppe „Der Blaue Reiter“ an. Besonders bekannt wurde Jean Arp 1916 als Mitbegründer und literarischer Hauptvertreter des Dada, einer antibürgerlichen und revolutionären Kunst- und Literaturströmung. In späteren Jahren – nach einer surrealistisch geprägten Schaffensperiode – konzentrierte Arp sich im Wesentlichen auf die abstrakte Bildhauerei. Der zweisprachige Künstler, der am Ersten Weltkrieg nicht hatte teilnehmen wollen, weil er weder für die eine noch für die andere Seite war, und darum 1915 mit seinem Bruder ins Schweizer Exil gegangen war, änderte mit dem Aufstieg der Nationalsozialismus in Deutschland seinen Vornamen von Hans in Jean. Arp zählte zu den „entarteten“ Künstlern und floh deshalb während des deutschen Einmarschs in Frankreich an die Côte d’Azur. Anlässlich der Premiere des 1959 über ihn gedrehten Films „Jean Arp l’Alsacien“ betonte er die Wichtigkeit des gegenseitigen deutsch-französischen Verständnisses für die Zukunft.

Frédéric-Auguste Bartholdi (1834 – 1904)

Bereits in jungen Jahren verschrieb sich Frédéric-Auguste Bartholdi der plastischen Kunst und entwickelte dabei früh ein eine Vorliebe für Monumentales. Ab den 1860er-Jahren trieb ihn der ehrgeizige Gedanke, ein gigantisches Werk zu schaffen, das die Freiheit zum Ausdruck bringen sollte – was ihm schließlich gelang. Bartholdis große Zeit hatte der frankreich-orientierte elsässische Künstler in den Jahren, als das Elsass zum Deutschen Reich gehörte, und er mit pathetischen Großwerken den Franzosen nach dem verlorenen Krieg gegen Deutschland zu neuem Selbstbewusstsein verhalf. Das bekannteste Werk dieser Phase ist der „Lion de Belfort“, eine 22 m lange, aus Buntsandstein gehauene Löwenplastik, die an die Belagerung der Festungsstadt im Deutsch-Französischen Krieg (1870/71) erinnert.

Weltberühmt aber wurde Frédéric-Auguste Bartholdi durch ein Geschenk, das Frankreich den Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1886 machte: die Freiheitsstatue von New York. In Bartholdis Geburtshaus in Colmar ist heute ein Museum.

Weitere brühmte Elsässer

Paul Émile Appell, Max Bense, Hans Bethe, Karl Brandt, Sebastian Brant, Martin Bucer, Johann Carolus, Mireille Delunsch, Gustave Doré, Alfred Dreyfus, Charles de Foucauld, Charles Friedel, Georges Friedel, Charles Frédéric Girard, Gottfried von Straßburg, Alfred Kastler, Johann Geiler von Kaysersberg, François-Christophe Kellermann, Jean-Baptiste Kléber, Katia Krafft, Maurice Krafft, Johann Heinrich Lambert, Julius Leber, Jean-Marie Lehn, Leo IX.(Papst 1049-1054), Sébastien Loeb, Philipp Jakob Loutherbourg der Jüngere, Marcel Marceau (Pantomime), Johannes Mentelin, Charles Münch, Victor Ernst Nessler, Johann Friedrich Oberlin, François-Joseph d'Offenstein, Thierry Omeyer, Beatus Rhenanus, Guy Roux, Martin Schongauer, Rudolf Schwarz, Albert Schweitzer, Sebastian Stoskopff, Jakob Sturm von Sturmeck, Tomi Ungerer (Künstler), Claude Vigée, Jean-Jacques Waltz, Arsène Wenger (Top-Fussballtrainer), Alfred Werner, Bob Wollek und William Wyler.

Für Vermieter

Hotelzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus im Elsass...

Vermieten Ferienhaus Elsass

Für Anbieter

Sie haben Angebote im Elsass und möchten hier zu sehen sein?

Registrierung für Elsass-Angebote

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sprachferien-Termine 2015
Ferien und Sprachen lernen im Schwarzwald für 11 bis 16–Jährige als unvergessliches Sommer-sprachabenteuer mit gleichaltrigen Jugendlichen aus Frankreich!
Elsass Reiseführer in Facebook
Ein Facebook-Account für Elsass-Tourismus war bisher trotz zunehmendem Interesse vieler Elsass-Urlauber beim VoyageMedia-Reiseführer-Verlag noch nicht zu finden.
Elsass-Pass / Pass Alsace
Elsass-Tourismus mit innovativen Ideen und Angeboten für Ihren Elsass-Trip!