Route du pays du kirsch

Route du pays du kirsch (Straße des Kirschwassers) Elsass Lebenswasser oder Eau de Vie heisst das Elixier, das der Route du pays du kirsch (Straße des Kirschwassers) im Elsass den Namen gab

Route du pays du kirsch

(Straße des Kirschwassers) im Elsass

Nur 20 km misst die „Straße des Kirschwassers“, aber diese Strecke hat´s in sich.

Die Branntweinherstellung im Tal von Villé ist den alten Traditionen, Herstellungsarten und Qualitätsansprüchen der verwöhnten elsässischen Gaumen treu geblieben. Etwa ein Dutzend Destillerien verfertigen entlang der Route du pays du kirsch aber nicht nur hochprozentigen Kirsch, sondern auch Pflaumen-, Mirabellen-, Himbeerbranntwein sowie noch manches scharfe Wässerlein aus Wild- und Gartenfrüchten.

Schnapsgeruch und feinste Aromen - ein Eldorado für Feinschmecker

Die Route du pays du kirsch könnte daher auch „route des eau de vie“ heissen, denn „kirsch“ wie das Kirschwasser als Branntwein hier genannt wird, zählt zu den „eau de Vie“, den Lebenswassern. Die elsässische Touristen-Route, die auch "Kirschwasser-Route" genannt wird, gehört zu den beliebten Urlaubs- und Reisezielen im Elsass für Gourmet-Reisen.

Typisch Elsässisch: Kirsch statt Cerise

Ebenso wäre eigentlich der name „route des cerises“ möglich, denn Kirsche heisst französisch „cerise“ und eben nicht kirsch…der Name „kirsch“ hat sich durch die lange deutschsprachige Traditionen und Geschichte des Elsass für das Kirschwasser bewahrt. Das Kirschwasser aus dem Elsass steht im Übrigen dem Schwarzwälder Kirschwasser in keinster Weise nach. Inmitten der Pays du kirsch liegt das hübsche Städtchen Villè. Die Stadt Ville wurde im Dreißigjährigen Krieg fast vollständig zerstört, zeigt aber bis heute viele Bauten aus dem 18. Jahrhundert, darunter eine Kapelle, die 1757 erbaut wurde.

Die Umgebung der Kirsch-Route

Das Tal Val de Villé liegt, umgeben von den Bergen der Vogesen, südöstlich von Sélestat. Die Seiten des Tals sind dicht bewaldet und bieten dank der Höhenunterschiede und des vielfältigen Geländes Abwechslung für zahlreiche Wanderer oder Spaziergänger. Wer sich, neben einer zünftigen Verkostung eines guten elsässischen „kirsch“ auch für die historischen Hintergründe der Region interessiert, sollte von Villé nach Albe weiterfahren. In der alten Stadthalle von Albe gibt es ein Museum, in dem der Elsass-Reisende viel von der regionalen Kunst und Kultur und dem Handwerk der pays du kirsch erfhren kann, insbesondere der Weberei und der Branntweinbrennerei.

Foto: VoyageMedia für Elsass-Netz.de

Für Vermieter

Hotelzimmer, Ferienwohnung oder Ferienhaus im Elsass...

Vermieten Ferienhaus Elsass

Für Anbieter

Sie haben Angebote im Elsass und möchten hier zu sehen sein?

Registrierung für Elsass-Angebote

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Sprachferien-Termine 2015
Ferien und Sprachen lernen im Schwarzwald für 11 bis 16–Jährige als unvergessliches Sommer-sprachabenteuer mit gleichaltrigen Jugendlichen aus Frankreich!
Elsass Reiseführer in Facebook
Ein Facebook-Account für Elsass-Tourismus war bisher trotz zunehmendem Interesse vieler Elsass-Urlauber beim VoyageMedia-Reiseführer-Verlag noch nicht zu finden.
Elsass-Pass / Pass Alsace
Elsass-Tourismus mit innovativen Ideen und Angeboten für Ihren Elsass-Trip!